MARKT USA/Börsen mit leichten Aufschlägen erwartet

23.06.2022 | 12:18

Die US-Börsen dürften am Donnerstag mit leichten Aufschlägen in den Handel starten. Der Future auf den S&P-500 legt vorbörslich leicht um 0,3 Prozent zu. Der Handel dürfte dabei weiterhin von einem sehr volatilen Umfeld geprägt sein.

Für Verunsicherung bei den Anlegern sorgen weiter die hohe Inflation und die schnelle Zinswende der US-Notenbank im Kampf gegen die Teuerung. US-Notenbankchef Jerome Powell hatte am Vortag vor dem Bankenausschuss des Senats den eingeschlagenen zügigen Zinserhöhungskurs der Fed bestätigt. Doch betonte er, die US-Wirtschaft sei sehr stark und gut aufgestellt, um eine straffere Geldpolitik zu bewältigen. An den Märkten hält sich indessen weiter die Sorge, dass die Wirtschaft in eine Rezession abrutschen könnte.

Im Fokus der Anleger steht nun die zweite Runde der Anhörungen des Fed-Chefs, diesmal wird Powell am Nachmittag (16 Uhr MESZ) vor dem Finanzdienstleistungsausschuss des Repräsentantenhauses Rede und Antwort stehen. Neuigkeiten zum Zinskurs dürften hier jedoch nicht zu erwarten sein.

Konjunkturseitig werden die wöchentlichen Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe und Daten zur Leistungsbilanz im ersten Quartal noch vor Handelsbeginn veröffentlich. Im Fokus stehen aber vor allem die kurz nach der Startglocke anstehenden Einkaufsmanagerindizes (PMIs) für das verarbeitende Gewerbe und den Service-Sektor für Juni. Anleger erhoffen sich hier Hinweise über den Zustand der Wirtschaft.

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/DJN/err/cln

(END) Dow Jones Newswires

June 23, 2022 06:17 ET (10:17 GMT)

Copier lien
Aktuelle Nachrichten zu "Märkte"
13:13
12:08
11:48
11:31
10:14