Nikola-Gründer Trevor Milton wird erneut wegen Betrugs angeklagt

22.06.2022 | 20:56

Die US-Staatsanwaltschaft fügte am Mittwoch eine neue Anklage wegen Betrugs durch Telekommunikation hinzu, in der Trevor Milton, der Gründer und ehemalige Vorstandsvorsitzende der Nikola Corp, beschuldigt wird, Investoren durch Lügen über den Hersteller von Elektro- und wasserstoffbetriebenen Lastwagen betrogen zu haben.

Die neue Anklage bezieht sich auf Miltons angeblichen Plan, von April 2020 bis März 2021 die Verkäufer eines Grundstücks namens Wasatch Creeks Ranch zu betrügen, indem er falsche und irreführende Angaben über Nikolas Produkt, Technologie und Geschäftsentwicklung machte.

Milton hatte sich zuvor in zwei Fällen von Wertpapierbetrug und in einem Fall von Betrug per Überweisung nicht schuldig bekannt. Sein Prozess ist für den 18. Juli vor einem Bundesgericht in Manhattan angesetzt.

© MarketScreener mit Reuters 2022
Copier lien
Aktuelle Nachrichten zu Trevor Milton
22.06.
02.06.