KARORA RESOURCES INC

KRR
verzögerte Kurse. Verzögert  - 21.09. 22:00:00
3.23CAD -3.00%

Karora Resources Inc.: Karora meldet starken Bohrerfolg bei Lake Cowan mit einem Abschnitt von 21,1 g/t Gold über 3 m entlang des Sleuth-Trends und Abgrenzung von zwei neuen großen Scherzonen

14.09.2021 | 23:03

Dow Jones hat von IRW-Press eine Zahlung für die Verbreitung dieser Pressemitteilung über sein Netzwerk erhalten.

Die wichtigsten Punkte:

- RC- und Diamantbohrungen im Frühstadium bei Monsoon lieferten sehr starke Goldergebnisse, die die Abgrenzung eines 5 Kilometer langen vererztenTrends zwischen Monsoon und Baloo stützen. Signifikante Abschnitte sind:

- KPBR0104: 21,1 g/t über 3 m, einschließlich 54,9 g/t über 1,0 m, 1 km südlich im Streichen der zuvor bekannt gegebenen Aircore-Ergebnisse von 1,35 g/t über 50 m.

- KPBD0364: 9,0 g/t über 0,75 m.

1. Tabellen mit vollständigen Ergebnissen und Bohrungen finden Sie am Ende dieser Pressemitteilung.

- Zwei neue große Scherzonen mit einer Länge von etwa 20 km mit Potenzial für eine primäre Goldvererzung am Lake Cowan identifiziert.

- Zwei neue Scherzonen verlaufen parallel zu den großen regionalen Scherzonen Zuleika und Boulder Lefroy, die bedeutende Goldlagerstätten beherbergen, darunter Golden Mile (+60 Mio. Unzen) und das Bergbauzentrum Kundana (+5 Mio. Unzen).

- Die Erkundungsbohrungen am Lake Cowan (Lake Aircore) wurden bestätigt und bauten auf zuvor gemeldeten Anomalien (+0,02 g/t Gold) auf, während sie weiterhin neue Bohrziele lieferten.

- Die geochemischen Arbeiten am gesamten Gestein aus den Aircore-Bohrungen durchgeführt wurden, haben sowohl zur Unterstützung bestehender Lagerstätten als auch zu möglichen Erweiterungen des Grundgebirges geführt.

TORONTO, 14. September 2021 - Karora Resources Inc. (TSX: KRR) ("Karora" oder das "Unternehmen" - https://www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/karora-resources-inc/) meldet neue Explorationsbohrergebnisse von Lake Cowan in seinem Projektgebiet Higginsville Greater. Die Bohrungen konzentrierten sich hauptsächlich auf den stark höffigen Sleuth-Trend zwischen dem Gebiet nördlich der Tagebaumine Baloo, Monsoon und südlich des Nanook-Projekts.

Die im Februar 2021 gemeldeten frühen Erfolge der Erkundungsbohrungen entlang des Sleuth-Trends (einschließlich 1,35 g/t über 50 m - siehe Pressemitteilung vom 8. Februar 2021) rechtfertigten zusätzliche Aircore-Bohrungen und geochemische Arbeiten, unterstützt durch erste gezielte RC- und Kernbohrungen in das Grundgebirge. Aus dem Monsoon-Projekt wurden ermutigende RC- und Kernbohrergebnisse erhalten, die durch einen Abschnitt von 21,1 g/t über 3 m (ab 62 m) hervorgehoben werden, einschließlich 54,9 g/t über 1,0 m in Bohrung KPBR0104 und 9,0 g/t über 0,75 m (ab 130 m) in Bohrung KPBD0364. Die starken Ergebnisse wurden durch Phase-2-Aircore-Bohrungen über 5 km des Sleuth-Trends zwischen Baloo und Monsoon bestätigt.

Die von Karora durchgeführten Aircore-Bohrarbeiten der Phase 2 über den Lake Cowan haben auch zwei neue, etwa 20 km lange höffige Scherzonen identifiziert, die parallel zu den großen regionalen Scherzonen Zuleika und Boulder Lefroy verlaufen und mit großen Lagerstätten wie der Golden Mile (+60 Mio. Unzen) in Kalgoorlie und Kundana (+5 Mio. Uzen) in Zusammenhang stehen.

Paul Huet, Chairman und CEO von Karora, sagte: "Neue Explorationsbohrergebnisse aus dem Gebiet Lake Cowan zeigen weiterhin, warum wir vom Potenzial dieses sehr großen und noch nicht erkundeten Gebiets begeistert sind, das zuvor durch eine sehr belastende Royalty-Struktur gefesselt war.

Die an den Aircore-Bohrungen der Phase 2 durchgeführtern geochemischen Analysearbeiten haben das Vorhandensein einer Vererzung entlang von 5 km des Sleuth-Trends zwischen unserer Tagebaumine Baloo und dem Monsoon-Projekt bestätigt, wo historische Abschnitte 11,4 g/t über 66 m und 6,4 g/t über 38 m einschließen (S2 Resources Pressemitteilung vom 21. Juli 2016 Eine qualifizierte Person hat im Auftrag des Unternehmens die in der Pressemitteilung von S2 Resources veröffentlichten historischen Explorationsarbeiten und Bohrungen nicht überprüft.

). Darüber hinaus haben erste RC- und Kernbohrungen entlang des Trends im ersten Durchgang starke Ergebnisse von 21,1 g/t über 3 m (ab 62 m) geliefert, einschließlich 54,9 g/t über 1,0 m in Bohrung KPBR0104 und 9,0 g/t über 0,75 m (ab 130 m) in Bohrung KPBD0364.

Ich freue mich auch sehr, Ihnen mitteilen zu können, dass unser weitständiges Aircore-Bohrprogramm der Phase 2 goldvererzte Trends mit Potenzial für zwei neue Scherzonen über das Gebiet von Lake Cowan mit einer Länge von etwa 20 km identifiziert hat. Diese beiden Scherzonen verlaufen subparallel zu den regionalen Scherzonen Zuleika und Boulder Lefroy, die viele bedeutende Lagerstätten in der Region Kalgoorlie beherbergt haben. Ich freue mich darauf, die Arbeiten in der Frühphase dieser beiden neuen spannenden Prospektionsgebiete voranzutreiben. CSA Global unterstützt uns bei unserem großen regionalen Explorationsprogramm, das die Ergebnisse seiner im Juli 2021 in Auftrag gegebenen Sleuth Trend-Studie bis Ende des dritten Quartals vorlegen soll.

Insgesamt sind wir mit dem Ergebnis der umfassenderen regionalen Arbeiten zufrieden, die im Jahr 2021 in Higginsville bisher durchgeführt wurden und die erfolgreich waren, neue Ziele in einem sehr großen, noch nicht erkundeten Gebiet zu identifizieren. Angesichts des Potenzials der Region freuen wir uns, diese neuen Gebiete weiter zu bewerten."

Abbildung 1: Lage der fertiggestellten Bohrungen bei Lake Cowan - 2021

https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/61478/202109014_KRR_DE.001.png

Exploration Lake Cowan - Sleuth-Trend

Das Zielgebiet des Sleuth-Trends erstreckt sich über 25 km und umfasst die Tagebaumine Baloo sowie die Prospektionsgebiete Monsoon und Nanook. (siehe Abbildung 1). Der 5 km lange Bereich zwischen Baloo und Monsoon wurde jetzt mittels Aircore-Bohrungen überprüft, wobei die niedrigen Goldanalyseergebnisse den vererzten Trend unterstützen, während erste RC- und Kernbohrungen darauf hindeuteten, dass eine hochgradige Vererzung mit einem Basalt/Schiefer-Kontakt in Zusammenhang steht. Im Jahr 2021 wurden über dem Projektgebiet Lake Cowan, das auch den anvisierten Sleuth-Trend einschließt, insgesamt 414 Aircore-Bohrungen mit einer Gesamtlänge von 17.829 m niedergebracht

Zusätzlich zu den Aircore-Bohrungen entwarf Karora ein erstes Bohrprogramm mit vier Lake-RC- und drei Lake-Kernbohrungen mit einer Gesamtlänge von 1.355 m, um Bereiche unterhalb einer starken Regolith-Anomalie zu überprüfen, die 1 km nordwestlich des Hauptprospektionsgebiet Monsoon (und im Streichen des Sleuth-Trends) liegt. Die Bohrungen wurden durch Bohrung KPBR0104 hervorgehoben, die eine starke sekundäre Vererzung im Regolith über dem Basalt/Schiefer-Kontakt (21,2 g/t über 3 m1) durchteufte, und Bohrung KPBD0364, die eine primäre Vererzung durchteufte und 9,0 g/t über 0,75 m1 lieferte. Diese Vererzung steht in Zusammenhang mit in geschieferten Basalt beherbergten Quarz-Karbonatgangbildungen und Pyrit (siehe Abbildung 3).

1. Bohrabschnitte. Die wahren Mächtigkeiten können mit den verfügbaren Informationen nicht ermittelt werden.

CSA Global - Sleuth-Trendstudie kurz vor dem Abschluss

CSA Global befindet sich in der Endphase der Fertigstellung eines 3D-Rahmenmodells der Geologie und der Vererzung entlang des vererzten Sleuth-Trend, der die Lagerstätte Baloo, sowie die Goldprospektionsgebiete Monsoon und Nanook umfasst. Die bisher von CSA Global gelieferten Arbeiten umfassen die gesamte Gesteinsgeochemie (bis Endtiefe der Bohrung) aller historischen Aircore-Bohrungen, einschließlich der Hauptkomponentenanalyse, wie in Abbildung 2 dargestellt. Die Ergebnisse der PC-Analyse unterstützen bekannte Lagerstätten (Baloo) und weisen auf mögliche offene Erweiterungen jenseits der bekannten Grundgebirgsvererzung hin.

Abbildung 2: Sleuth-Trendstudie - PC 2 Score As-Ag-Pb-Sb-Au. Basierend auf den Proben vom Ende der Aircore-Bohrungen ohne Seesediment-Lithologien. Interpretation der Elementparagenese zur Darstellung der primären Goldvererzung.

https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/61478/202109014_KRR_DE.002.png

Zwei neue Scherzonen identifiziert

Das weitständige Aircore-Programm trat außerhalb des Sleuth-Trends auf niedrige anomale geochemische Goldgehalte, die in Kombination mit historischen Ergebnissen und der Neuinterpretation regionaler geophysikalischer Datensätze (Resource Potentials1, 2021) die Existenz von zwei neuen, potenziell vererzten nach Nordwesten verlaufende Scherzonen plus untergeordneter vonüberprüft werden. Nach derzeitigem Kenntnisstand haben diese neuen Scherzonen eine Länge von schätzungsweise 20 km.

1. Resource Potentials - ein in Perth ansässiges Beratungsunternehmen, das sich auf geophysikalisches Vermessungsdesign, Verarbeitungsmodellierung, Interpretation und Bohrzielerstellung spezialisiert hat.

Abbildung 3: Regionaler "Heatmap"-Plan von Max g/t Au in Bohrungen, über einem Satellitenbild von Lake Cowan, der ausgewählte signifikante Abschnitte aus kürzlich fertiggestellten Bohrungen und die Interpretation von zwei neuen nach Nordwesten verlaufenden Scherzonen parallel zur interpretierten Position der regionalen Scherzonen Boulder Lefroy und Zuleika hervorhebt.

https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/61478/202109014_KRR_DE.003.png

Entsprechensserklärung (JORC 2012 und NI 43-101)

Die Offenlegung der in dieser Pressemitteilung enthaltenen wissenschaftlichen und technischen Informationen wurde von Stephen Devlin, FAusIMM, Group Geologist, Karora Resources Inc., einer qualifizierten Person gemäß NI 43-101, geprüft und genehmigt.

(MORE TO FOLLOW) Dow Jones Newswires

September 14, 2021 17:02 ET (21:02 GMT)

Copier lien
Alle Nachrichten zu KARORA RESOURCES INC.
14.09.
14.09.
14.09.
14.09.
14.09.