DAX

DAX
Verzögert Xetra - 17:55 09.12.2022
14370.72 PTS +0.74%

SENTIMENT/US-Anleger werden noch weniger bullish

24.11.2022 | 10:44

FRANKFURT (Dow Jones)--Ziemlich entgegengesetzt verhalten sich derzeit die Anleger in den USA und Deutschland trotz ähnlicher Kurserholungen. So zeigt die neueste Umfrage des US-Anlegerverbandes AAII, dass der Anteil der Bullen an Wall Street sogar deutlich auf 28,9 Prozent gefallen ist, nachdem er in der Woche davor noch bei 33,5 Prozent lag. Gleichzeitig verharrt das Bärenlager wie in der Vorwoche bei hohen 40,2 Prozent. Neutral zeigt sich weiterhin ein hoher Anteil von 30,9 Prozent der Anleger. Möglicherweise zeigen sich hier die Bremsspuren der stärkeren US-Zinserhöhungen, heißt es im Handel.

In Deutschland sieht Sentiment-Experte Joachim Goldberg dagegen kein schlechtes Szenario für Optimisten. Der DAX steige weiter, wenn auch mit geringerem Tempo. Die hiesigen professionellen Anleger blieben überwiegend skeptisch. Zwar steige der Sentiment-Index um 7 Punkte, er liege aber weiter im negativen Terrain.

Gleichzeitig stünden die Käufer weiterhin an der Seitenlinie. In der Summe sieht Goldberg ein stützendes Szenario: Die große Zahl an bearishen Profis könnte einen kleinen Short-Squeeze am deutschen Aktienmarkt bringen. Und nach unten wirke stützend die Bereitschaft zu Rückkäufen im DAX unterhalb von 13.900/13.950 Punkten.

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/mod/ros

(END) Dow Jones Newswires

November 24, 2022 04:43 ET (09:43 GMT)

Copier lien
Aktuelle Nachrichten zu ""
09.12.
09.12.
09.12.
09.12.
09.12.