LEONTEQ AG

LEON
verzögerte Kurse. Verzögert  - 27.07. 17:31:32
58CHF +2.29%

EQS-Adhoc : Medienmitteilung: Leonteq gibt -2-

22.07.2021 | 07:01

Europa erzielte mit Erträgen aus dem Kommissions- und Dienstleistungsgeschäft von CHF 85.8 Millionen das zweitstärkste Ergebnis in der Geschichte von Leonteq. Im Vergleich zum sehr starken Ergebnis der Vorjahresperiode resultierte jedoch ein Rückgang um 24% (+43% gegenüber dem zweiten Halbjahr 2020). Leonteq machte besonders gute Fortschritte in Italien, wo das Unternehmen im vierten Quartal 2020 ein neues Büro eröffnete, und verstärkte den Vertrieb in den nordischen Ländern.

In Asien (einschliesslich des Nahen Ostens) setzte Leonteq wichtige Initiativen um, indem sie die Palette an von Standard Chartered emittierten Produkten sowie ihr Angebot an aktiv verwalteten Zertifikaten (AMCs) für asiatische Kunden verbreiterte. Leonteq erweiterte zudem ihre regionale Präsenz durch die Eröffnung eines neuen Büros in Dubai. Entsprechend verzeichnete die Region Asien (einschliesslich des Nahen Ostens) gegenüber der Vorjahresperiode einen Anstieg der Erträge aus dem Kommissions- und Dienstleistungsgeschäft um 36% auf CHF 24.2 Millionen (+58% gegenüber dem zweiten Halbjahr 2020).

Leonteq machte auch weitere Fortschritte bei der Einrichtung eines Servicecenters in Portugal und beschäftigt derzeit 36 Mitarbeiter in Lissabon. Das Unternehmen geht davon aus, in der zweiten Jahreshälfte 2021 die behördlichen Genehmigungen zu erhalten und ein eigenes Büro zu eröffnen.

FOKUSSIERTE UMSETZUNG DER STRATEGIE Im ersten Halbjahr 2021 hat Leonteq bedeutende strategische Fortschritte bei der Umsetzung ihrer Mitte 2018 definierten Prioritäten erzielt: Die Massnahmen der letzten Jahre zur Verbesserung der Skalierbarkeit, des Wachstums und der Investment-Experience beginnen Früchte zu tragen. Damit hat Leonteq ihre Position als führende Service- und Technologieplattform weiter gestärkt und ihr Ökosystem für Anlagelösungen deutlich erweitert. . LynQs: Leonteq hat die Funktionalitäten und Eigenschaften ihres One-Stop-Shops für strukturierte Produkte weiter

ausgebaut und das neue Modul «Quote» lanciert, welches Kunden eine einzigartige Click'n'Trade-Plattform für mehr

als 10 Emittenten bietet. Darüber hinaus wurde eine innovative White-Labelling-Funktion eingeführt, die es den

Partnern und Kunden von Leonteq ermöglicht, LynQs in ihrer eigenen Corporate Identity in ihr

Vermögensverwaltungsgeschäft zu integrieren. Bis heute konnte Leonteq mehr als 40 Kunden und Partner für dieses

neue Format gewinnen. . Balance sheet light: Leonteq hat ihre Smart Hedging Issuance Platform (SHIP) weiter vorangetrieben und unterstützt

nun AMCs auf der Plattform. Leonteq bietet auch Produkte an, die ausserhalb ihrer Plattform hergestellt werden,

indem sie Kunden über ihren Marktplatz Zugang zu insgesamt 21 Drittanbietern verschafft. Im ersten Halbjahr 2021

stieg das Nominalvolumen, welches direkt durch eine externe Gegenpartei abgesichert wird, um 67% auf CHF 1.5

Milliarden, was ca. 9% des gesamten Transaktionsvolumen entspricht, verglichen mit CHF 0.9 Milliarden bzw. ca. 6%

in der Vorjahresperiode. . White-Labelling-Partner: Leonteq schloss das Onboarding der Basler Kantonalbank und der Banque Internationale à

Luxembourg auf ihrer Multi-Emittenten-Plattform erfolgreich ab und verzeichnete im zweiten Quartal 2021 nach dem

«Go-Live» ein Transaktionsvolumen von mehr als CHF 350 Millionen mit diesen beiden Emittenten. . Produktangebot: Leonteq baute ihr Geschäft mit Fondsderivaten deutlich aus und verzehnfachte den Ertrag auf CHF

20.6 Millionen im Vergleich zur Vorjahresperiode. Die Erträge aus Produkten mit Kryptowährungen als Basiswert

stiegen im ersten Halbjahr 2021 auf CHF 9.2 Millionen, was einer Verfünfzehnfachung gegenüber der Vorjahresperiode

entspricht. Darüber hinaus lancierte Leonteq ihr neues AMC-Gateway mit verbesserten Funktionalitäten, um die

Benutzer- und Investment-Experience für AMCs zu verbessern. Leonteqs Erträge aus dem vermögensverwaltungsähnlichen

Geschäft (einschliesslich AMCs und Tracker-Zertifikate, die in der Regel Open-End-Zertifikate mit einer jährlichen

Gebühr auf das gesamte ausstehende Volumen sind) stieg im ersten Halbjahr 2021 um 56% auf CHF 31.2 Millionen, was

18% der Erträge aus dem Kommissions- und Dienstleistungsgeschäft entspricht. . ESG: Im Rahmen ihrer Nachhaltigkeitsinitiative bietet Leonteq Anlegern nun die Möglichkeit, in strukturierte

Produkte mit verantwortungsvollen Investmentansätzen zu investieren. Neu prüft sie zudem ihr eigenes

Produktuniversum nach ESG-Kriterien. So bewertet Leonteq bei der Auswahl von strukturierten Produkten oder

Basiswerten den ESG-Score des Basiswerts und nimmt diesen in das Termsheet jedes Produkts auf, wodurch dessen

Nachhaltigkeit auf einen Blick ersichtlich ist. Leonteq kennzeichnet zudem alle Termsheets, deren Basiswerte eine

bestimmte Mindestpunktzahl erreichen, mit einem ESG-Label. Darüber hinaus hat Leonteq das weltweit erste

Spendenzertifikat emittiert, welches Anlegern eine Investition in ein gemeinnütziges Zertifikat ermöglicht, das

eine automatische Spende vorsieht. Mit diesem innovativen Angebot unterstreicht Leonteq ihr Engagement für

Nachhaltigkeit und nimmt eine Vorreiterrolle bei der Entwicklung nachhaltiger Tracker-Zertifikate ein.

AUSBLICK Durch Investitionen in ihre Mitarbeitenden und ihre Technologieplattform hat Leonteq eine solide Basis für weiteres profitables Geschäftswachstum geschaffen. Die pandemiebedingten Trends, die sich auf das Verhalten der Anleger, die Digitalisierung und die Online-Konnektivität auswirken, haben die Wachstumschancen für Leonteq in Bezug auf den Produktvertrieb und White-Labelling-Angebote beschleunigt. Vor diesem Hintergrund wird Leonteq ihre jährlichen Investitionen in bestehende und neue Wachstumsinitiativen erhöhen und gleichzeitig ihre Profitabilität weiter sichern.

Leonteq ist sich der Herausforderungen in einem Marktumfeld bewusst, das von Rekordkursen an den Aktienmärkten, einem potenziellen Anstieg des Inflationsdrucks und den nach wie vor bestehenden pandemiebedingten Massnahmen geprägt ist. Vor diesem Hintergrund erwartet Leonteq eine Normalisierung der Performance in der zweiten Jahreshälfte 2021. Diese ist üblicherweise durch eine verlangsamte Sommerperiode gekennzeichnet, gefolgt von einem Anstieg der Kundennachfrage ab September. Für das Gesamtjahr 2021 strebt Leonteq einen Konzerngewinn von mehr als CHF 100 Millionen an.

Leonteq bestätigt ihre am 11. Februar 2021 kommunizierte Dividendenpolitik: Für das Geschäftsjahr 2021 beabsichtigt Leonteq den Aktionären eine Ausschüttung von mehr als CHF 0.75 pro Aktie vorzuschlagen. Ab dem Geschäftsjahr 2022 ist der Übergang zu einer progressiven Dividendenpolitik mit einer Ausschüttungsquote von mehr als 50% des Konzerngewinns vorgesehen.

Lukas Ruflin: «Wir haben gezeigt, dass die disziplinierte und fokussierte Umsetzung unserer Strategie in den letzten drei Jahren nun beginnt, attraktive Renditen zu erzielen. Wir werden unser Produktangebot und unser Emittentenuniversum weiter ausbauen und unsere digitalen Lösungen weiter vorantreiben. Mit der Ambition, ein führender ESG-Anbieter für strukturierte Produkte zu werden, wollen wir unseren Kunden und Partnern innovative Lösungen im Bereich des verantwortungsvollen Investierens anbieten. Wir handeln aus einer Position der Stärke und investieren in unser Geschäft, um die Chancen zu nutzen, die sich in dem veränderten Umfeld ergeben. Wir sind gut aufgestellt, um zukünftiges Wachstum zu erzielen.»

LEONTEQ MEDIEN- UND ANALYSTENKONFERENZ ZU DEN HALBJAHRESRESULTATEN 2021 Eine Medien- und Analystentelefonkonferenz mit Lukas Ruflin, CEO von Leonteq, und Marco Amato, Deputy CEO und CFO von Leonteq, findet heute, 22. Juli 2021, um 10.00 Uhr MESZ statt.

Einwahlnummern für die Teilnahme per Telefon: . Schweiz: +41 (0)58 310 50 00 . UK: +44 (0) 207 107 06 13 . USA: +1 (1) 631 570 56 13

Bitte wählen Sie sich 10-15 Minuten vor Beginn der Präsentation ein und fragen Sie nach den «Leonteq half-year 2021 results».

Diese Medienmitteilung, die Präsentation der Halbjahresresultate 2021 und der Halbjahresbericht 2021 sind auf http:/ /www.leonteq.com/halfyearresults erhältlich.

Ein digitales Playback der Telefonkonferenz steht ab ca. einer Stunde nach der Präsentation für einen Monat auf http://www.leonteq.com/halfyearresults zur Verfügung.

WICHTIGE DATEN 10. Februar 2022: Jahresresultate 2021 31. März 2022: Ordentliche Generalversammlung 2022 21. Juli 2022: Halbjahresresultate 2022 ALTERNATIVE PERFORMANCEKENNZAHLEN IN DIESER MEDIENMITTEILUNG Die Definitionen der in dieser Pressemitteilung verwendeten alternativen Performancekennzahlen sind im Halbjahresbericht 2021 auf Seite 7 aufgeführt.

KONTAKT Media Relations +41 58 800 1844 media@leonteq.com

Investor Relations +41 58 800 1855 investorrelations@leonteq.com

(MORE TO FOLLOW) Dow Jones Newswires

July 22, 2021 01:00 ET (05:00 GMT)

Copier lien
Alle Nachrichten zu LEONTEQ AG
26.07.
22.07.
22.07.
22.07.
22.07.